WISSENSCHAFTLICHES PROGRAMM - Das Alpenländische Urologenkongress 2018

Das Alpenländische UROLOGEN KONGRESS 2018
Das Alpenländische UROLOGEN KONGRESS 2018
Das Alpenländische UROLOGEN KONGRESS 2018
Das Alpenländische UROLOGEN KONGRESS 2018
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

WISSENSCHAFTLICHES PROGRAMM

 

PROGRAMM
51. Alpenländisches Urologensymposium  
6. Kinderurologisches Lechsymposium
Joint Meeting | Tradition – Innovation – Diskussion

 

Ferry Porsche Congress Center
Brucker Bundesstraße 1a
5700 Zell am See
Mittwoch, 7. März 2018

 

Kinderurologie und Erwachsenenurologie im Wandel der Zeit – Wie viel Zukunft braucht die Gegenwart?
17:00-17:30
Eröffnung - Josef Oswald & Stephan Hruby
17:30-18:45


Vorsitz:
URO CHALLENGE PART I
(Jeweils 15 Minuten Vortrag und 10 Minuten Diskussion)

St. Hruby/G. Janetschek /HP. Schmid/S. Seklehner

Technik und Template der Lymphadenektomie beim lokalisierten Prostatakarzinom
C. Würnschimmel/Luzern

 

Trends and developments in treatment of chronic pelvic pain syndrome
L. Mordasini/Luzern

 

Das Heidelberger Risikomodell: Die Anwendungsmöglichkeiten im klinischen Alltag.
M. Pallauf/Salzburg
19:00
Get together & Eröffnung der Industrieausstellung
Donnerstag, 08. März 2018

 

08:00-08:40


Vorsitz:
RARE DISEASES – KINDERUROLOGIE - TRANSITION
(Jeweils 10 Minuten Vortrag und 2 Minuten Diskussion)

WFJ. Feitz/J. Oswald

Urologische Transitionsmedizin: Wer? Wann? Wo?
E. Plas/Wien

 

ERDN - EUROPEAN RARE DISEASES NETWORK
W.F.J. Feitz/Neijmegen

 

Entwicklung der Kinderurologie in Österreich
G. Janetschek/Salzburg
8:40-9:40


Vorsitz:
INKONTINENZ: ALL MESHED UP?
(Jeweils 10 MinutenVortrag, im Anschluss Podiumsdiskussion)

G.Primus/WH. Hübner/A. Friedl

Schlingensysteme in der Inkontinenztherapie der Frau: State of the Art
G. Primus/Graz

 

Inkontinenzchirurgie des Mannes: State of the Art
W.H. Hübner/Korneuburg

 

Inkontinenzchirurgie bei Kindern? Sind Implantate tabu?
Ch. Gozzi/

 

PODIUMSDISKUSSION: Vom Mini TVT zur total BB Elevation – Wie viel Kunststoff ist wirklich sinnvoll?  
Moderation: CH. Gozzi

 

G. Primus/WH. Hübner/Ch. Gozzi/A. Friedl
09:40-10:15
Pause
10:15-11:00


Vorsitz:
PROSTATA I (benigne)
(Jeweils 10 Minuten Vortrag und 5 Minuten Diskussion)

St. Krause/St. Hruby/ M. Dunzinger

Chirurgische Therapie der Prostatahyperplasie: State of the Art
St. Madersbacher/Wien

 

Embolisation der Prostata – Eine ernstzunehme Alternative zur TURP ?
HP. Schmid/St. Gallen

 

EEP - endoskopische Enuklation der Prostata: was gibt es Neues
L. Lusuardi/Salzburg
11:00-12:00


Vorsitz:
PROSTATA II (maligne)
(Jeweils 10 Minuten Vortrag und 5 Minuten Diskussion)

W. Horninger/HP. Schmid/J. Bektic

Moderne multimodale Diagnostik und Therapie des Prostatakarzinom – Kommunikation zwischen den verschiedenen “Systemen“
A. Pelzer/Wels

 

Tips und Tricks der offenen radikalen Prostatektomie
W. Horninger/Innsbruck

 

Rhabdomyosarkome des kindlichen Beckens
D. Rohrmann/Aachen

 

Extreme surgery for prostate cancer - too much or right on cyroreductive RP and salvage lymphadenectomy  
H. Fajkovic/Wien
12:00-14:00
Mittagspause
14:00-14:50


Vorsitz:
HARNRÖHRE
(Jeweils 10 Minuten Vortrag und 3 Minuten Diskussion)

S. Tekgül /K. Mock

Salvageharnröhrenchirurgie beim Erwachsenen
K. Mock/Wien

 

Salvage hypospadias repair in children
S. Tekgül/Ankara

 

Urethralklappe: Pathophysiologie und Therapie
J. Oswald/ Linz

 

Urethrorrhagie
P. Rein/Dornbirn
14:50-15:30


Vorsitz:
NIERENCHIRURGIE
(Jeweils 10 Minuten Vortrag und 5 Minuten Diskussion)

H. John/M. Remzi/M. Marszalek

Laparoskopisch assistierte Nierenchirurgie
H. Fajkovic /AKH Wien

 

Roboterassistierte Nierenchirurgie
H. John/Winterthur

 

Nierenchirurgie beim Erwachsenen: Gibt es noch eine Indikation für eine offene Nierenchirurgie?
R. Wimhofer /Linz
15:30-16:30
Kaffepause
16:30-17:30


Vorsitz:
PERIOPERATIVE HERAUSFORDERUNGEN IN DER UROLOGISCHEN DARMCHIRURGIE
(Jeweils 10 Minuten Vortrag und 5 Minuten Diskussion)

M. Rauchenwald/A. Dinnewitzer

Postoperative Komplikationen nach Zystektomie und Neoblase
HC. Klingler/Wien

 

ERAS bei urologischen Darmeingriffen im Kindesalter
B. Haid/Linz

 

Fast Track surgery/ERAS bei urologischen Darmeingriffe im Erwachsenenalter
L. Lusuardi /Salzburg

 

Fast Track in der Allgemeinchirurgie – Was können wir noch voneinander lernen
A. Dinnewitzer /Salzburg

 

Mittendrin statt nur dabei – Der Urologe im Epizentrum des Gerinnungsmanagements
M. Marszalek/Wien
17:30-18:45


Vorsitz:
URO CHALLENGE PART II
(Jeweils 15 Minuten Vortrag und 10 Minuten Diskussion)

L. Lusuardi/G. Janetschek /HP. Schmid/M. Remzi

Prostataembolisierung bei Prostatakarzinom: Erste Schritte auf neuem Terrain.
L. Mordasini/Luzern

 

Prospective randomised trial comparing the use of titan clips versus bipolar coagulation to seal lymphatic vessels during pelvic lymph node dissection at the time of robot-assisted radical prostatectomy
C. Würnschimmel/Luzern

 

Lymphknotenstatus beim Peniskarzinom: Der Status quo.
M. Pallauf/Salzburg
Freitag, 09. März 2018

 

08:30-09:30


Vorsitz:
KINDLICHE HARNTRANSPORTSTÖRUNGEN -  KINDLICHE „NBKS-ERWEITERUNGEN
(Jeweils 10 Minuten Vortrag, danach 5 Minuten Round Table)

W. Feitz/A. Alge

Nierenszintigraphie –MAG III beim Kind und  Erwachsenen
W. Langsteger/Linz

 

Pränatale Intervention bei kongenitalen urolog Fehlbildungen
A. Alge/Innsbruck

 

ESPR (European Society for Paediatric Radiology) Abdominal (GI and GU) Imaging Task Force: Pelvicalyceal Dilatation / Distension (PCD) versus Urinary Tract Dilatation (UTD) versus Hydronephrosis (HN)
M. Riccabona/Graz

 

ROUNDTABLE: Kasuistiken Hydronephrose/NBKS Erweiterungen
Moderation: Ch. Berger

 

M. Riccabona, W. Langsteger, B. Schlenck, A. Alge
09:30-10:15


Vorsitz:
FUNKTIONELLE UROLOGIE
(Jeweils 10 Minuten Vortrag und 5 Minuten Diskussion)

CH. Klingler/C. Riedl

Substantielle Befunde der Videourodynamik bei Erwachsenen
H. Madersbacher/Innsbruck

 

Substantielle Befunde der Videourodynamik bei Kindern
M. Koen/Linz
10:15-11:00
Kaffeepause
11:00 – 12:30


Vorsitz:
HARNWEGSINFEKT
(Jeweils 10 Minuten Vortrag und 2 Minuten Diskussion)

R. Nijmann/W. Langsteger/C. Wiesinger

Nierenszintigraphie – DMSA beim Kind und Erwachsenen
W. Langsteger/Linz

 

Der kindliche HWI: Diagnostik und Therapie
B. Schlenck/Innsbruck

 

HWI und negatives MCUG – What next?
Dr. Roesch/Garmisch Partenkirchen

 

Harnwegsinfekt des Kindes in der Praxis – eine Herausforderung
Dr. Fuchs-Samitz/Klagenfurt

 

Der okkulte Reflux der erwachsenen Frau
R. Pichler/Innsbruck
12:30-14:00
Mittagspause
14:00-15:00


Vorsitz:
IMMUNTHERAPIE IN DER UROLOGIE
(Jeweils 10 Minuten Vortrag und 5 Minuten Diskussion)

W. Loidl/L. Lusuardi/I. Heidegger

Immuntherapie aktuell – die Büchse der Pandora? Einsatzmöglichkeiten, Sequenz und individuelle Einflussfaktoren
W. Loidl/Linz

 

Pathophysiologie und Indikation der BCG Immuntherapie
R. Pichler /Innsbruck

 

Immuntherapie trifft auf Anti-Angiogenese - Kombination als neue Therapieoption bei metastasierten RCC?
I. Heidegger/Innsbruck

 

Bedeutung des Mikrobioms in der Urologie
Ch. Strasser/Linz
15:00-16:00


Vorsitz:
HODEN
(Jeweils 10  Minuten Vortrag, 2 Minuten Diskussion)

W. Albrecht/ W. Rösch/T. Kunit

Vanishing Testis: To explore and remove or wait and see?
R. Nijmann/Groningen

 

Therapie des Abdominalhodens: Laparoskopisch? Offen? Gefässerhalt?
W. Rösch/Regensburg

 

Testis tumors in childhood: state of the art therapy
S. Tekgül/Ankara

 

Therapie der Hodentumore im Erwachsenenalter: State of the Art
W. Albrecht/Mistelbach
16:00-16:30
Kaffeepause
16:30-18:00


Vorsitz:
WIE VIEL ZUKUNFT BRAUCHT/VERTRÄGT DIE GEGENWART?
(Jeweils 10  Minuten Vortrag ohne Diskussion und im Anschluss Podiumsdiskussion)

W. Loidl/P. Sungler/K. Jeschke

Tissue engineering for urethral pathologies: How far from clinical applications?
W. Feitz/Nijmegen

 

Individualisierte minimal invasive Chirurgie
F. Greco/ Italy

 

Laparoskopie, Robotics, Lap-Robotics und Ökonomie
Ausblick in eine technologische Zeitenwende
St. Hruby/Zell am See

 

Wie viel Zukunft kann das öffentliche Gesundheitssystem leisten –
Eine Bestandsaufnahme und Blick in die Zukunft aus regionaler und überregionaler Sicht
P. Sungler/Salzburger Landeskliniken

 

PODIUMSDISKUSSION:
Moderator: St. Hruby

 

W. Loidl, P. Sungler, F. Greco, W. Feitz, St. Madersbacher, M. Rauchenwald,
G. Janetschek
18:30-22:00
18:30

20:00
Networking Abend & Siegerehrung der URO Challenge
Abfahrt zum Schloss Prilau vom FPCC

Keynote Lecture: ÖTZI - Der Mann aus dem Eis
Univ. Prof. Dr. Walter Leitner (Institut für Ur- und Frühgeschichte an der Universität Innsbruck)
Das Alpenländische UROLOGENSYMPOSIUM 2018
DER ÖSTERREICHISCHEN GESELLSCHAFT FÜR KINDERZAHNHEILKUNDE
Das Alpenländische UROLOGENSYMPOSIUM 2018
Das Alpenländische UROLOGENSYMPOSIUM 2018
UROLOGENSYMPOSIUM 2018
Das Alpenländische
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü